Über das EduCamp Berlin #ecBER15

ESCP Panorama

Update 21.8.2015

Achtung, die Seite unten wird nicht aktualisiert. Wenn Du zum EduCamp nach Berlin kommst, solltest Du Dir vorher den großen #ecBER15-Merkzettel anschauen.

Koordinaten

Ort: ESCP Wirtschaftshochschule Europe, Heubnerweg 8-10, 14059 Berlin-CharlottenburgGoogleMaps

Zeit: 4. bis 6. September 2015

Struktur

  • Das BarCamp steht im Zentrum. Es dauert von Samstag, 9 Uhr, bis Sonntag, 14 Uhr.
  • Abendveranstaltungen sind für Freitag und Samstag geplant.
  • Ergänzend wird es Workshop-Angebote am Freitag- und Sonntagnachmittag geben.
  • Details folgen unten.

Anmeldung

Die Anmeldung wird voraussichtlich im Juni freigeschaltet.

Freunde, Förderer und Nachbarn

Das 16. EduCamp ist einerseits ein ganz normales BarCamp Was ist eigentlich ein EduCamp?

Andererseits hat das 16. EduCamp einige Besonderheiten zu bieten:

Wir sind der Auftakt, vielleicht auch so etwas wie eine „Pre-Conference“ zur Themenwoche „The Digital Turn“ des Hochschulforums Digitalisierung. Wir freuen uns über die finanzielle Unterstützung durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und das Hochschulforum Digitalisierung.

  1. Wir hoffen, dass wir dadurch dieses Jahr wieder mehr Themen aus der Hochschulwelt beim EduCamp sehen werden, die in den letzten EduCamps etwas in den Hintergrund getreten waren. Anderen Bildungsbereiche wie z.B. Schule und außerschulische Bildung sind uns aber nach wie vor genau so wichtig wie zuvor!
  2. Wir holen mit dem MOOCcamp und dem OERcamp zwei BarCamps unter das Dach des EduCamps, die einen spezifischen Fokus haben und inhaltlich sehr gut zum EduCamp passen. Die „3-in-1-Barcamp“-Strategie bedeutet nicht, dass drei BarCamps parallel stattfinden. Wir wollen die Themen vielmehr integrativ behandeln. Es gibt eine gemeinsame Sessionplanung und Sessions können einfach mit einem zusätzlichen Label #MOOCcamp und / oder #OERcamp etikettiert werden. Unsere Partner in dieser Sache sind für das OERcamp die Transferstelle für OER und für das MOOCcamp der MOOChub von mooin und iMooX mit freundlicher Unterstützung der MOOC Beratung.
  3. Direkt vor und nach dem EduCamp, also am Freitag und / oder am Sonntagnachmittag gibt es begleitende Workshops. Diese Workshops werden eigenständig organisiert und durchgeführt. Wir sind bereits in den Gesprächen mit ersten Partnern dafür. Wer selbst einen solchen Workshop anbieten möchte, nehme gerne Kontakt (s.u.) mit uns auf.
  4. Internationalität: Durch die Kooperation mit der ESCP Wirtschaftshochschule Europe und dem Forschungsprojekt Open Educational Ideas (OEI) werden wir einige Teilnehmergeber/innen vor Ort haben, die das Educamp um (noch mehr) internationale Perspektiven bereichern. Unter anderem werden Partner des OEI-Projektes aus Finnland, Griechenland und Litauen vor Ort sein.

Kontakt

Bei Fragen, Anregungen, Workshop-Vorschlägen und Sponsorenangeboten stehen wir Euch gerne zur Verfügung!

Kristin Narr und Jöran Muuß-Merholz | ecBER15@educamps.org


Was ist eigentlich ein EduCamp

Das EduCamp ist eine offene Tagung, ein sogenanntes BarCamp, auf der hauptsächlich medienpädagogische Fragen sowie generell auch Formen und Methoden des Lehren und Lernens behandelt werden. Inhaltlicher Schwerpunkt ist dabei oftmals der Einsatz von Medien im Bildungskontext an Schulen und Hochschulen sowie im Unternehmensumfeld. Die Besucher eines EduCamps können verschiedenste Hintergründe haben. Einige sind Pädagogen, andere Wissenschaftler, Eltern Schüler, Studenten oder einfach allgemein Bildungsinteressierte.

In Deutschland werden EduCamps seit 2008 in wechselnden Städten von wechselnden Orga-Teams veranstaltet. Als klassisches BarCamp sorgen die Organisatoren der EduCamps nur für Räumlichkeiten, Internetzugang und das körperliche Wohl der Besucher. Das Programm der beiden BarCamp-Tage (Samstag und Sonntag) steht im Voraus nicht fest. Es ergibt sich jeweils am Morgen der beiden Konferenz-Tage. Vorträge, Diskussionen oder Workshops werden dabei direkt von den Besuchern, den sogenannten Teilgebern, vorgeschlagen und angeboten.