Call for Edu Pecha Kucha – das Samstagabend-Programm

+++ 20 Folien in je 20 Sekunden  +++ Feiern im Festsaal +++ Edu-Pecha-Kucha im Hörsaal +++ international und lokal +++ bis zum 21.8. 28.8. Kurzvortrag vormelden +++

edu pecha kucha grafik

Am Samstagabend ab 18.30 Uhr sollen nach den Sessions kühle Getränke und gute Gespräche im Mittelpunkt stehen. Wir können dafür den schönen Festsaal der ESCP nutzen, der früher als Kapelle gedient hat. Zwischendurch wollen wir natürlich EduCamp-mäßig unser Abendprogramm selbst gestalten – dieses Mal mit Edu-Pecha-Kucha-Vorträgen. Und die kommen (von wem auch sonst?) von Euch als Teilnehmendengebenden.

Was ist Pecha Kucha?

Beim Pecha Kucha gibt es Kurzvorträge mit Folien. Die einzige Vorgabe: Es gibt genau 20 Folien, die nach jeweils nach 20 Sekunden automatisch wechseln. Ein Vortrag dauert entsprechend 6’40 Minuten. Zum Thema gibt es keine Vorgabe außer: Es soll halt zum EduCamp passen.

Wie läuft der Abend ab?

Der Hörsaal liegt genau unter dem Festsaal. Wir werden ca. drei mal den Abend im Festsaal mit einem Gong unterbrechen. Wer mag, kann dann eine Etage tiefer wechseln und sich drei Präsentationen anschauen, die zusammen knapp 20 Minuten dauern. Insgesamt wird es also ca. 3×3=9 Pecha Kucha Vorträge geben.

Das Motto von Pecha Kucha lautet: „Enlighten us, but make it quick!“ (Mehr dazu bei Spiegel Online, bei Scott Berkun oder im Video unten.)

Durch unseren Kooperationspartner Open Educational Ideas (OEI) haben wir ca. 30 internationale Gäste aus der Open Education Community vor Ort, von denen wir einige Beiträge erwarten. Für die weiteren Vorträge erbitten wir Eure Ideen.

Wie melde ich mich zum Pecha Kucha an?

Wir möchten zunächst eine Idee haben, ob sich eher 3 oder eher 30 Personen dafür interessieren, einen eigenen Vortrag zu halten. Deswegen bitten wir im ersten Schritt um Eure Interessensbekundungen bis zum 21.28.8.2015, 23.59 Uhr. Dafür könnt Ihr Euren Namen und das angedachte Vortragsthema unten als Kommentare hinterlassen oder uns über dieses Formular schicken. Am 22.8. schauen wir vom Orga-Team uns dann die Vorschläge an und melden uns bei Euch zurück. Wie genau das Vorgehen dann aussieht, hängt davon ab, ob es eher 3 oder eher 30 Vorschläge gibt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=jJ2yepIaAtE

4 Gedanken zu “Call for Edu Pecha Kucha – das Samstagabend-Programm

  1. Hallo Ihr Lieben,
    tolle Idee, da mache ich natürlich gerne mit, lasse aber auch gerne anderen den Vortritt, falls sich viele dafür melden.

    Falls also noch nen Slot frei ist, würde ich ne Pecha Kucha (Autokorrektur meint: Pech Küche) zum Thema „Ist YouTube das bessere Bildungsfernsehen?“ anbieten.

  2. Hallo liebes Orgateam,

    ich würde gerne einen Vortrag halten. Thema wäre vielleicht: „Weshalb EdTech in der individuellen Bildung besser funktioniert als in der institutionellen Bildung? Eine Thesesammlung…“.

    Ich würde mich freuen, wenn es klappt.

  3. Hallo Orgateam, danke der Nachfrage/Mail-Erinnerung!
    Insofern noch Plätze frei sind, könnte ich einen Vortrag zur Hamburg Open Online University (HOOU) einbringen (Idee-Stand-Meilensteine-Hürden):

    „Hamburg Open Online University (HOOU) – zwischen Euphorie, Pragmatismus und Politik“

    Viele Grüße, Kerstin Mayrberger

  4. Hallo zusammen,
    ich würde wohl ein PeCu anbieten zum Thema
    „Wie überzeuge ich das Kollegium, dass die Schüler an die Geräte müssen?“.

    Zwar muss vermutlich auf dem #ecber15 niemand mehr davon überzeugt werden, vielleicht ist aber der ein oder andere dabei, der ebenfalls vor der Aufgabe steht, sein Kollegium zu überzeugen. Ein Pecha Kucha ist da, meiner Erfahrung nach, eine ausgezeichnete Möglichkeit, ein Kollegium in einer Lehrerkonferenz zu informieren und weitere Schritte anzuregen, ohne zeitintensiv zu nerven.

    Gruß aus Münster
    André

    Gruß aus Münster

Kommentare sind geschlossen.